#1 Billie der Vampir^^ von Shini 29.06.2011 01:17

Ein süßer Vampir kommt selten allein



Billie Joe Armstrong, gerade mal 18 Jahre Jung, lebte in Amerika im schönen Kalifornien mit seiner Mutter und seinen weiteren 6 Geschwistern, nur das problem war, das er nicht wusste, was ihm bald widerfahren würde. Er war ein total Schlanker, hochgewachsener Junge mit schönem Gesicht und schwarzem vollem Haar, seine Grünen Augen leuchteten so hell, als wäre die Sonne darin. Besonders im Dunkeln leuchteten sie so Hell wie eben nur möglich war.


Seine totale leidenschaft war es und er verschrieb sich auch dafür, war seine heißgeliebte Musik, zusammen mit seinen beiden Bandkumpels Mike Dirnt und Trè Cool saßen sie Tagelang in ihrem eigenen Studio (was ihm sein Vater vererbt hatte) und machten solange Musik bis sie erschöpft und glücklich einschliefen.

Heute war wieder so eines der Tage, nur plötzlich kam seine Mutter reingestürmt und hielt die Morgenzeitung in der Hand und weckte ihn, damit er es las.
"Billie! Junge, das musst du lesen, das ist echt grausam!", weckte sie ihn unsanft und hielt ihm die Zeitung vor der Nase.
Er noch total verschlafen, schaute auf die Abbildung wo ein junges Mädchen abgebildet war und ein Zeichen auf der Stirn hatte. Die Überschrift lautetet: "Immer mehr Jugendliche werden als Vampyre Gezeichnet, man hat diese Kinder nie wieder gesehen".


"Au Mom, und jetzt denkst du, mir könnte auch sowas passieren?", er wischte sich eine Haarsträhne aus dem Gesicht und Zauberte ein Lächeln, das jedes Mädchen schmelzen lassen würde, nur seine Mutter natürlich nicht.
"Oh Junge, bitte, wenn es dir passieren sollte, lass mich wissen das es dir gut geht, man kann ja doch nichts tun.", schärfte sie ihm besorgt ein und gab ihn ein Kuss auf die Wange.
Darauf wusste er nicht mehr, was er sagen sollte.

Somit weckte er auch seine beiden besten Kumpels und erzählte ihnen, was gerade seine Mutter ihm gezeigt hatte. Beide lachten sich schlapp, den keiner der dreien glaubte wirklich an Vampire. Sowas gab es doch nur im Fernsehen oder man wollte einem nur Angst einjagen. Sowas war doch nicht echt, bestimmt nur um mal wieder irgendwas zu finden, damit die Welt spannend bleibt.


Langsam und gemächlich machten sich dann die drei fertig und gingen wie immer bei Billie Joe Frühstücken.
Jeder unterhielt sichm genoss das essen und es war wie immer laut, kein wunder denn bei 6 weiteren Geschwistern ist das nur sehr verständlich.

Da sie heute nun mal einen Musikfreien Tag machen wollten, hatten sie richtig lust in die Stadt zu gehen und mal richtig zu Bummeln. Was auch hieß, Frauen anbaggern...hehe...


Die Sonne schien heute richtig hell und es bedeutete wohl, ein richtig guter Tag zu werden, nur vielleicht heute nicht. Der Schein trügt.
Sie gingen in das große Einkaufszentrum Namens: California's Shopping Mall und aßen zuallererst mal ein Eis. Sie setzten sich hin und beobachteten die Menge, besonders die Mädchen. Jeder genoß sein Eis.

Doch plötzlich verhielt sich eine vermummte Gestalt ganz merkwürdig, den diese Beobachtete die Drei schon länger, sie blieb einfach stehen und schaute die drei einfach nur an.

"Hey ihr zwei, ich glaube wir sollten woanders hingehen, der Typ ist mir nicht so geheuer",schlug Billie vor, stand auf und ging voran. Beide folgten ihm, denn sie wollten mit so einer komischen Person nichts zu tun haben.

"Meinste, das ist ein Detektiv und glaubt wir hätten was geklaut?", fragte Mike unsicher, worauf Trè den Kopfschüttelte.

"Niemals, wir haben rechtlich gesehen das Eis wahrhaftig gekauft, ja und das müsste der auch wissen", bestandt Trè darauf und schaute noch mal über die Schulter. Dieser Typ folgte ganz langsam den dreien.


"Oder wir sollten schnellstmöglichst nachhause", befand Billie Joe der langsam echt Panik bekam, den die Gestalt kam immer näher, egal wie schnell die Drei sich bewegten. Irgendwann liefen sie so schnell sie konnten doch sie hatten keine Chance, der Typ hielt alle an, drehte sich zu ihnen um und fasste ihnen an die Stirn. Billie zuckte zusammen, er konnte sich nichtmal wehren, da war es auch schon vorbei und auf seiner Stirn hatte er ein Mal eingebrannt was kaum zusehen war. Das gleiche machte dieser Typ mit seinen besten Freunden. Dann verschwand er wieder und lies die drei ahnungslos und beängstigt zurück.

#2 Billie der Vampir^^ von Lady Evanesca 18.07.2011 22:04

avatar

Die Idee an sich ist nicht schlecht - man nehme seine Lieblingsband und die klassische Story mit dem Kainsmal und der Vampirepidemie in der Stadt. Das ist schon mal eine gute Voraussetzung, um eine spannende Story zu schaffen.
Auch der mysteriöse Unbekannte - klassisch, aber immer wieder wirkungsvoll.

Die Längen liegen darin, dass du den Sänger sehr bewunderst und ihn auch möglichst idealistisch darstellen willst. Auf den Leser wirken aber solche Beschreibungen eher kitschig - und wenn sie zu oft vorkommen, eher ermüdend als irgendwie anschaulich.

Sobald ich Zeit habe kommt eine genaue Analyse :).

#3 Billie der Vampir^^ von Shini 19.07.2011 10:55

Danke für dein Kommie. Ja da hast du recht aber ich such immer nach einer Person, die halt so ist wie er und da müsste ich schon jemand anderen "Anhimmeln" solange dies nicht der fall ist.. nja oder ich müsste halt eine völlig andere Person erfinden... irgendwie stehe ich immer auf sowas. Das sowas anödet. Hm...bisschen blöd^^

#4 Billie der Vampir^^ von Lady Evanesca 19.07.2011 10:57

avatar

Vielleicht würde es dir helfen, mal eine völlig dir unbekannte Person einfach nur zu beschreiben? Ich habe eine Übung dazu:
Aufgabe: Personenbeschreibung mit Schreibübungsgirl

Da ist es ein unbekanntes Mädchen, das du nicht anhimmelst. Somit kommst du nicht in Versuchung, zu schwärmerisch zu beschreiben.

Und... ja, den Fehler habe ich früher auch gemacht :). Also Kopf hoch, du schaffst das!

#5 Billie der Vampir^^ von Shini 19.07.2011 11:03

Okay danke für den Tipp, das werde ich mir gleich mal ansehen *g*

#6 Billie der Vampir^^ von Lady Evanesca 19.07.2011 11:04

avatar

Immer wieder gern!

#7 Billie der Vampir^^ von Lavaza van Lui 14.09.2011 11:13

avatar

Ich muss Lady recht geben. Das angehimmel is aweng kitschig, aber so ist die Idee und der Anfang von der FF schon gut. Les mir jetzt gleich noch den zweiten Teil durch!!! :D

#8 Billie der Vampir^^ von Shini 14.09.2011 12:49

Hihi danke freut mich trotzdem :=)

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz